16.10.21 Schaftag auf dem Feld 12:00 – 20:00

Beim Schaftag dreht sich alles um Schafe, das Berufsbild Schäfer*in, Beweidung in Stadt und auf dem Land. Schäfer und Schäferinnen sind vor Ort und erklären, warum Schafe besser als jede Mähmaschine sind, warum eine Schafherde überhaupt gehütet werden muss und warum es lohnt, mehr Schafe in der Stadt zu halten.

Kinder und Erwachsene können mit einer Kremserkutsche die Schafherde besichtigen, der Stadtschäfer des Landes Berlin auf dem Tempelhofer Feldes, Frank Wasem, beantwortet dabei alle Fragen zu seiner Herde.

Stadtschaeferei_Laminat A3_v2
Das passiert heute

  • Eröffnung des Schaftages um 12:00 Uhr (Treffpunkt Haus 104)
  • Rundfahrten mit der Kremserkutsche
  • Schaf-Quiz & Malstation für Kinder
  • regelmäßige Demonstration des Klauenschnitts
  • Historie der Beweidung auf dem Tempelhofer Feld
  • Woll-Stand mit verschiedensten Wollerzeugnissen
  • Schaf-Kino ab 18 Uhr im Allmende Kontor
  • Versorgungsstation mit Crêpes, Kaffee und Tee

15:00 Uhr

„Brauchen wir mehr Schäfer*innen?“
Gesprächsrunde über Schäferei gestern & heute

17:00 Uhr
„Der Wolf und die Schäferei“, im Gespräch mit Schäfermeister Knut Kucznik (Vorsitzender des Schafzuchtverbandes Berlin Brandenburg e.V.)

ab 18:00 Uhr
Schaf-Kino in den Allmende-Kontor-Gemeinschaftsgärten

Zurück